Was ist Omega 6/3?

Was ist Omega 6/3?

Sowohl Omega-6 als auch Omega-3 sind mehrfach ungesättigte, essentielle Fettsäuren. Sie können vom Körper nicht selbst gebildet werden und müssen über die Nahrung zugeführt werden. Zu den wichtigsten Omega-3 Fettsäuren zählen Alpha-Linolensäure, Eicosapentaensäure (EPA) sowie Docosahexaensäure (DHA). Zu den wichtigsten Omega-6-Fettsäuren zählen Linolsäure, Gamma-Linolensäure und Arachidonsäure. Linolsäure ist von besonderer Bedeutung, da es selbst zwar nicht vom Körper hergestellt werden kann, es aber im Körper zu Gamma-Linolensäure und Arachidonsäure synthetisiert wird.

Warum ist das Verhältnis Omega 6/3 so wichtig?

Ungesättigte Fettsäuren sorgen als Bestandteil der Zellmembran dafür, dass diese durchlässig und flexibel bleiben. Einige mehrfach ungesättigte Fettsäuren wirken entzündungslindernd, sind Vorstufen von Hormonen und unterstützen die Zellteilung (v.a. Omega-3). Omega-Fettsäuren wirken sich positiv auf Blutfette aus. Sie senken den Triglycerid- und LDL-Spiegel, während sie den HDL-Spiegel anheben. Sie wirken durchblutungsfördernd und helfen bei der Prävention von Herz-Kreislauferkrankungen.

Das Verhältnis von Omega-6 zu Omega-3 Fettsäuren ist von besonderer Bedeutung. Der Abbau von Linolsäure zu Arachidonsäure sowie Alpha-Linolensäure zu Eicosapentaensäure benötigt das gleiche Enzymsystem. Ist also viel Linolsäure vorhanden, kann weniger Eicosapentaensäure produziert werden.

Arachidonsäure und Eicosapentaensäure sind Ausgangssubstanzen für bestimmte Gewebshormone (Eicosanoide). Gewebshormone aus Arachidonsäure wirken gefäßverengend und entzündungsfördernd, während Eicosanoide aus Eicosapentaensäure das genaue Gegenteil erreichen. Aufgrund dieser Wirkung sollten sich die Omega-Fettsäuren im Gleichgewicht befinden.

Um von den gesunden Einflüssen von Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren zu profitieren, ist das Verhältnis dieser Fettsäuren ausschlaggebend. Die Deutsche Gesellschaft der Ernährung empfiehlt eine Ratio von 5:1.

Wie können Blutwerte beeinflusst werden?

In der Ernährung sollte vermehrt auf Omega-3- und weniger auf Omega-6-Fettsäuren geachtet werden.

Reich an Omega-3-Fettsäuren sind fettreiche Kaltwasserfische wie Lachs, Makrele, Hering, Thunfisch, Forelle und Sardine. Die Omega-3-Fettsäure Alpha-Linolensäure ist zudem enthalten in Leinöl, Chia-Samen, Leinsamen, Walnüssen und Rapsöl.

Omega-6-Fettsäuren sind vorrangig in pflanzlichen Lebensmitteln enthalten. Dazu zählen Distelöl, Maiskeimöl, Sojaöl, Kürbiskernöl, Olivenöl, Sonnenblumenöl, Kokosöl, Avocados, und in weitaus geringeren Mengen auch in Fleisch.

Ist eine Erhöhung von Omega-3-Fettsäuren geplant, sollten zusätzlich vermehrt Antioxidantien, z.B. Vitamin E, zugeführt werden, um vor einer zu schnellen Oxidation mit Sauerstoff vorzubeugen.

Aufgrund der westlichen Ernährungsweise, in der relativ wenig Fisch und dafür reichlich Fleisch verzehrt wird, ist die Ratio von Omega-6 zu Omega-3 Fettsäuren bei den meisten Menschen signifikant erhöht.

Quellen

  1. Dimitri Knjazew (2012): Omega : a competent genetic algorithm for solving permutation and scheduling problems. Springer, ISBN 1461352495
  2. Corrado L. Galli (2013): Dietary omega3 and omega6 fatty acids : biological effects and nutritional essentiality. Springer, ISBN 1475720459
  3. G. Schettler (1991): Omega-3-Fettsäuren in Forschung und Praxis : Ergebnisse des Heidelberger Omega-3-Workshop. Schattauer, 1991, ISBN 3794514580
  4. Artemis P. Simopoulos: Omega-6, omega-3 essential fatty acid ratio (2003): the scientific evidence. Karger, ISBN 3318010189
  5. Ronald Ross Watson (2014): Omega-3 Fatty Acids in Brain and Neurological Health. Elsevier Publishing Company, ISBN 0124105270
  6. Raymond C. Valentine (2009): Omega-3 fatty acids and the DHA principle. CRC Press, ISBN 1439812993
  7. A. P. Simopoulos (2008) : Omega-3 fatty acids, the brain and retina. Rittenhouse Book Distributors, ISBN 3805590199

Nicole Taufertshöfer & Heiko Taufertshöfer-Hohenadel
FIT-INN
Schmittgasse 13
69509 Mörlenbach
Tel: 06209/5330
mail: info@fit-inn.de
Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Fr, 9:00 - 22:00 Uhr
Di, Do: 7:00 - 22:00 Uhr
Sa: 11:00 - 18:00 Uhr
So: 10:00 - 16:00 Uhr
X

Fit-Inn - Kennenlernwochen

JETZT GUTSCHEIN
ANFORDERN!
Um Dein Gutschein zu erhalten haben wir haben Dir eine Email mit einem personalisierten Bestätigungslink geschickt.Bitte klicke auf den Bestätigungslink in der Email. Bitte schau auch in Deinem Spam-Ordner nach, es könnte sein, dass die Mail dort gelandet ist.
Oops! Scheinbar ist etwas verkehrt gelaufen.

Mit dem Klick auf"Jetzt unverbindlich buchen" willigst Du ein von uns Emails zu bekommen. Diese enthalten deine Startinfos zu uns und im Allgemeinen. Selbstverständlich kannst Du jederzeit Dich wieder austragen und Deine Daten löschen lassen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

zur Homepage